"Aspekte", Cover der Druckausgabe

Ankündigung

Neue Noten für größere Veranstaltungen: Im Verlag Kistner & Siegel, Brühl, sind in diesem Monat (Juli 2016) die Noten der „Aspekte Gottes“ erschienen. Erhältlich sind Partitur, Chorpartitur und Aufführungsmaterialien.

Zielgruppe: Chöre, Kantoreien, Gemeinden, etc., die Material für Gemeindetage oder, allgemein, große Veranstaltungen suchen, bei denen allen Anwesenden mitmachen können.

Inhalt: Eine Fantasie über den Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ von Philipp Nicolai

Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittel.

Spieldauer: 7-8 Minuten

Besetzung: Gemeindegesang, Chor a 3, Kinderchor oder alternativ Alt-Solo, Blechbläserchor, zwei Pauken, Tamtam (freihängender Gong), Klavier und Orgel. Alternativ kann der Bläserchor auch von einem klanglich entsprechend ausgestatteten Keyboard übernommen werden.

Infos: Im Islam gibt es die Tradition der 99 Namen Allahs. Deren Grundgedanke ist hier übernommen: Die „Aspekte Gottes“ konfrontieren verschiedene Namen des jüdisch-christlich-islamischen Gottesbildes miteinander. Die Alt-Solofassung öffnet den Horizont in Richtung der Hinduistischen Dreieinigkeit.

Das funktioniert, weil Namen in diesem Kontext immer auf grundsätzliche Eigenschaftbeschreibungen des Göttlichen verweisen, deren Ideen sich in den religiösen Traditionen der Welt gleichen.

Ausführliche Informationen habe ich im PDF-Format zusammengestellt. Die entsprechende Datei geht in naher Zukunft Online.

comment